Neues Vorstandsmitglied bei der Deutschen Eisenbahn Service AG

Die Deutsche Eisenbahn Service AG (kurz DESAG) hat Jörn Enderlein (37) mit Wirkung vom 1. Januar 2015 in den Vorstand berufen. Der Vorstand wird damit auf insgesamt vier Vorstandmitglieder erweitert.

28.01.2015 16:21

Neuer Verkehr zwischen Hamburg und Berlin erweitert Leistungsspektrum

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (kurz EGP) hat zum 4. Januar 2015 den Containerverkehre auf der Traktion Hamburg-Waltershof – Berlin Westhafen übernommen. Die Leistung wird im Auftrag der Konrad Zippel Spediteur GmbH & Co.KG (kurz Zippel) erbracht.

13.01.2015 16:19

RegioShuttle RS1 verstärkt Fahrzeugflotte der HANSeatischen Eisenbahn

Die HANSeatische Eisenbahn GmbH (kurz HANS) erhält mit der heutigen Auslieferung des Regio-Shuttel RS1 650-06 von der Stadler Pankow GmbH Verstärkung im Fuhrpark.

19.12.2014 17:20

DESAG verstärkt Präsenz in Sassnitz-Mukran

Die Deutsche Eisenbahn Service AG (kurz DESAG) stärkt Ihre Präsenz am Standort Sassnitz-Mukran und wird Anteilseigner bei der Baltic Port Rail Mukran GmbH. Die DESAG hat die 20% der Anteile an der Baltic Port Rail Mukran GmbH von der TME-Thorsten Meincke Eisenbahn GmbH übernommen.

19.12.2014 11:25

Weiterhin Bahnverkehr in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (kurz EGP) hat vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) den Zuschlag für den Weiterbetrieb der Brandenburger Linien RB 73 und RB 74 erhalten. „Für unsere Fahrgäste ist damit der Betrieb der Strecken um weitere ein bzw. zwei Jahre gesichert.", freut sich Dr. Ralf Böhme, Leiter des Schienenpersonennahverkehrs. „In den Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) haben wir versucht, für unsere Fahrgäste das bestmögliche Verkehrsangebot zusammen zustellen. Dennoch kommt es auch nach dieser Vergabe zu einigen Veränderungen im Betrieb".

12.12.2014 11:29

Rezertifizierung erhalten

Im Rahmen der Rezertifizierung durch die DeuZert GmbH hat die Eisenbahn-Personaldienstleistungs GmbH - Prignitzer Bahn-Akademie die Bestätigung zum zugelassenen Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung erhalten. Demnach ist die Prignitzer Bahn-Akademie weiterhin berechtigt, Maßnahmen der beruflichen Weiterbildungen an Ihren Standorten in Pritzwalk und Plau am See durchzuführen. Die Trägerzulassung ist bis 2019 gültig.

08.12.2014 11:30